Paula Maurer Preis: „Kiriminalşipilfilim“

Wie viel Potenzial steckt in einer AG Theater und Film? Der „Kiriminalşipilfilim“, den die Schülerinnen und Schüler der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule in Nürnberg unter der Leitung von Muhittin Arslan im Schuljahr 2010/11 produziert haben, lieferte eine klare Antwort: Für ihren Film erhielt die Gruppe den Paula Maurer Preis und die Auszeichnung Kinder zum Olymp. Verliehen wird dieser Preis vom städtischen Amt für Kultur und Freizeit zusammen mit dem Verein für innovative Kulturarbeit. Die Regierung von Mittelfranken, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und LeMi e.V. unterstützten das interkulturelle Projekt als Sponsoren.

Insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich als Drehbuchautoren, Schauspieler, Regisseure und Produzenten an dem Projekt. Die Handlung führt die Zuschauer nach „Gostanbul“ und an die Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule, in derer Aula am 27. Juli 2011 auch die Premiere stattfand. Mit viel Kreativität und Witz erzählen die jungen Filmemacher die Geschichte einer coolen Clique, die sich für einen afrikanischen Schüler ohne Bleiberecht einsetzt und ihn im Sinne eines Kirchenasyls im Beichtstuhl der Kirche St. Anton versteckt. Ein glücklicher Fund von einer mit Geldscheinen gefüllten Pizzaschachtel ermöglicht es den Jugendlichen einerseits, ihren Freund heimlich zu verpflegen, macht sie andererseits jedoch zum Ziel einer Verfolgungsjagd durch eine kriminelle Bande. Für ein Happy End dieser Schülerkomödie sorgte auch die echte Nürnberger Polizei, die für eine Schlüsselszene anrückte und die Bandenmitglieder kamerawirksam verhaftete.

Seinen Erfolg verdankt das Filmprojekt der Kreativität und der Energie der Schülerinnen und Schüler. Im Verlauf der Projektarbeit setzten sie nicht nur ihre eigenen Vorstellungen von Völkerverständigung, Toleranz, Mut und Gerechtigkeit szenisch um, sondern wuchsen auch als Team zusammen und knüpften enge Freundschaften.

Kontakt: Muhittin Arslan ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

 

Förderprogramme